Hagelschaden im Ausland, wer übernimmt die Kosten?

Hagelschaden im Ausland, wer übernimmt die Kosten?

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt und dabei das Auto verlässt, wünscht sich dennoch einen zuverlässigen Versicherungsschutz. Vielleicht muss man auch geschäftlich eine längere Reise ins Ausland antreten. Mit jedem Tag steigt dann das Risiko eines Schadens, bspw. durch Hagel. Da starke Unwetter immer öfter vom Himmel auf uns niedergehen, sind Hagelschäden im Ausland gar nicht mehr so selten. Wie verhält man sich richtig und zahlt das die Versicherung überhaupt?

Ganz wichtig: Beweise sichern!

Im ersten Schritt geht es darum die Beweise so schnell wie möglich zu sichern. Am besten direkt nach dem Unwetter mit Hagel. (bitte nicht währenddessen, weil eine erhöhte Verletzungsgefahr besteht!) Auf Fotos mit dem Handy oder der Kamera sollten die Dellen gut zu sehen sein. Dabei ruhig mehrere Nahaufnahmen und Gesamtbilder vom Fahrzeug machen.

Als zweiten Schritt die Polizei informieren, denn sie kann den Hagelschaden im Ausland ebenfalls dokumentieren und das Unwetter in diesem Zusammenhang bestätigen. Einige Erfahrungsberichte im Internet zeigen, dass die Polizei ein solches Gesuch nicht immer gleich ernst nimmt. Beharrlich und höflich bleiben, aber dem ganzen auch Nachdruck verleihen. Der offizielle Nachweis durch die Beamten kann der entscheidende Punkt sein. Zusätzlich könnten noch Wetterdaten gespeichert werden, auf welche die Versicherung später keinen Zugriff mehr erhalten könnte. (besonders im Ausland wichtig)

Und mit der Versicherung im Anschluss telefonieren und schon mal eine Meldung abgeben. Häufig wird der genaue Hagelschaden dann erst bei der Heimkehr begutachtet.

Hagelschaden direkt im Ausland reparieren lassen?

Am besten jetzt schon einmal die Versicherungs-Police für das Fahrzeug prüfen. Wie verhält sich der Schutz bei einem Hagelschaden im Ausland? Manche Gesellschaften legen eine Liste von Ländern bei, in denen kein Versicherungsschutz gilt. Das sind meist Regionen mit erhöhtem Diebstahlrisiko, Gefahr des Vandalismus o.Ä. Die Reparatur wird in der Regel erst in der Heimat durchgeführt. Außer bei Schäden an der Windschutzscheibe, Spiegeln etc. Eben Schäden, durch die eine Weiterfahrt nicht sicher genug wäre.

Jetzt KFZ Versicherung berechnen

Das könnte dir auch gefallen
Newsletter abonnieren
Mit unseren Newslettern erhalten Sie genau die News, die Sie brauchen - kostenlos und direkt in Ihre Mailbox.
Sie können sich jederzeit abmelden

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Akzeptieren Weitere Informationen