Kostenloser Kreditvergleich
Kostenloser Kreditvergleich

Gesetzliche Rente berechnen

0 8

Gesetzliche Rente berechnen

40-45 Jahre arbeiten, fleißig in die Rente einzahlen und dann mit genügend Geld zur Ruhe setzen. Dieser Traum ist für die Mehrheit der Deutschen schon längst nicht mehr mit der gesetzlichen Rente zu stemmen. Rentenanpassungen, Kostenexplosionen usw. haben dazu beigetragen, dass es sich nicht mehr lohnt, nur auf diese einzige Absicherung zu vertrauen. Ein solider Grundpfeiler in der Altersvorsorge ruht heute auf einem Fundament aus gesetzlicher Rente und privater Zusatzrente. (bspw. Riester) Doch bevor Sie überhaupt eine solche Anlage tätigen können, müssen Sie wissen wo Sie stehen.

„Die Rente ist sicher“

Dieser Satz wird von unseren Politikern immer wieder gebraucht und so sehr man darüber stutzen kann, sie haben Recht. Doch in welcher Höhe die Rente für jeden Einzelnen ausfällt, darüber schweigen sie stets. Es können auch nur 100 Euro sein, niemand garantiert einem davon leben zu können. Deshalb ist es umso wichtiger zu wissen, wie viel gesetzliche Rente einem zusteht. Ihre gesetzliche Rente berechnen ist nicht schwer. Nehmen Sie sich Ihren aktuellen Rentenbescheid zur Hand und übertragen Sie folgende Werte in unseren Rechner.

• Aktuelle Rentenpunkte
• Geburtsjahr
• Wohnsitz im alten oder neuen Bundesland?
• Aktuelles Jahresbrutto-Einkommen

Was Sie bei der gesetzlichen Rente berechnen noch berücksichtigen sollten, sind Rentenanpassungen und die Inflationsrate der letzten Jahre.

Entsprechend handeln

Nun da Sie wissen, wie viel Rente Sie ungefähr erwarten können, sollten Sie Ihre Lebensumstände definieren. Welche fixen Ausgaben werden Sie auch im Rentenalter haben? Miete, Nebenkosten, Versicherungen, Auto etc. sollten bedacht werden. Hinzu kommt, dass Sie Ihre Rente unter Umständen versteuern müssen. Rechnen Sie einmal auf einem Blatt Papier aus, welches Grundeinkommen Sie benötigen, um jeden Monat alle festen Ausgaben decken zu können. Abhängig davon wie lange Sie noch bis zum Renteneintritt arbeiten werden, sollten Sie auch Inflation und weitere Kostenerhöhungen berücksichtigen. Welche Zahl auch immer nun auf Ihrem Zettel steht, wir sind uns sicher, allein mit Ihrer gesetzlichen Rente können Sie dies nicht begleichen.

Erschreckende Erkenntnis

Genau zu dieser Erkenntnis soll unser Rechner zur gesetzlichen Rente führen. Sie schuften fast Ihr ganzes Leben sehr hart und am Ende erhalten Sie nur einen Bruchteil zurück. Auf die gesetzliche Rente ist kein Verlass mehr, Sie müssen selbst vorsorgen. Neben einer entsprechenden Zusatzrente wie Riester oder Basisrente, wäre es auch günstig Ihre fixen Kosten zu senken. Verfügen Sie bereits über ein abbezahltes Eigenheim? Dies ist der größte Kostenpunkt, gleich danach kommt der PKW, den Sie für das Alter vielleicht entsprechend verkleinern können usw.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.