Schützen Sie sich mit einer Unfallversicherung

Schützen Sie sich mit einer Unfallversicherung

Eine private Unfallversicherung wird als Zusatzleistung verstanden, damit eventuelle Ausnahmen aus der gesetzlichen Unfallversicherung abgedeckt werden können. Oftmals existiert aber auch gar keine gesetzliche Absicherung, sodass die private Möglichkeit die einzige Alternative ist. Für die private Unfallversicherung gibt es einige Punkte die es zu unterschieden gilt.

Private Krankenzusatzversicherung online vergleichen

Private Krankenzusatzversicherung online vergleichen

Die gesetzliche Krankenversicherung deckt schon lange nicht mehr alle Bedürfnisse des hart arbeitenden Bürgers ab. Während die Beiträge immer weiter steigen, werden die Leistungen gekürzt. Ein Widerspruch der erst dann bemerkt wird, wenn es schon zu spät ist. Die Lücken in der gesetzlichen Absicherung können nur durch eine private Krankenzusatzversicherung gefüllt werden.

Rürup-Rente

Rürup-Rente

Die finanzielle Absicherung im Alter ist ein zunehmend wichtigeres Thema. Durch die höhere Lebenserwartung und die wenigen Geburten, hat sich in Deutschland ein Wandel in der Altersvorsorge vollzogen. Immer weniger Arbeitende müssen immer mehr Renten finanzieren. Die Basis eines Rentners bildet dabei die Rürup-Rente.

Haftpflichtversicherung

Was Sie bei einer Haftpflichtversicherung beachten sollten

Wer im Besitz einer privaten Haftpflichtversicherung ist und Schäden bei einer dritten Person verursacht hat, muss in den meisten Fällen nicht für den Schadensersatz sorgen, weil die Versicherung diese Unkosten übernimmt. Wenn der Versicherte also zum Beispiel bei einem Freund zu Besuch ist und eine Flasche fallen lässt, welche dann den Glastisch zerstört hat, wird die Versicherung für den Schaden aufkommen. Natürlich nur, wenn der Schaden nicht mit Absicht entstanden ist. Doch nicht immer greift eine Haftpflichtversicherung ein. Wir zählen heute ein paar wichtige Punkte auf, die Sie in einer solchen Versicherung integriert haben sollten.

Lebensversicherung

Lebensversicherung

Die Lebensversicherung zählt zu den Personalversicherungen. Sie dient meistens dem Zweck, die Angehörigen nach dem Todesfall des Versicherten finanziell abzusichern. Für sie wird ein Vertrag mit genau bestimmten Leistungen festgelegt. Dadurch werden die Konditionen individuell für den Kunden gestaltet. Im Todesfall wird die angesparte Summe an den Versicherten und damit zum Erbe oder an eine im Vertrag bestimmte Person freigegeben.

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Man wünscht sich, dass nie der Tag kommen möge, an dem man einen Rechtsstreit hat. Schließlich weiß man, dass diese sich in die Länge ziehen können und mit jedem weiteren Schritt, werden weitere Kosten in Rechnung gestellt. Beliebte Beispiele sind die Schuldfrage bei einem Verkehrsunfall oder ein Nachbarschaftsstreit.

Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung

Versicherungsarten existieren wie Sand am Meer, wobei die Privathaftpflichtversicherung die Basis bildet. Es gibt zahlreiche Fälle die im Alltag geschehen können und gegen diese kann man sich mit einem kleinen Beitrag ganz leicht absichern. In der Regel geschieht der Schaden dabei unabsichtlich, aber er kommt einen trotzdem teuer zu stehen.

Sozialversicherungsbeiträge

Sozialversicherungsbeiträge

In Sachen Sozialversicherungsbeiträge ist es gar nicht so einfach den Überblick zu behalten. Zumal die Berechnungsgrundlage immer wieder angepasst wird. (nachzulesen im Sozialversicherungsrecht) Wichtig für die exakten Beiträge sind das Arbeitsentgelt, die Beitragszeit und die festgelegten Beitragssätze. Nicht nur die regelmäßigen Einkünfte, sondern auch einmalige Einnahmen sind hierbei anzugeben. Es ist dabei unerheblich, ob ein Rechtsanspruch auf diese besteht.