Brutto Netto Rechner

Brutto Netto Rechner

„Wie viel verdienst du denn?“ Eine sehr häufig gestellte Frage, worauf in den meisten Fällen mit der Gegenfrage: „Meinst du brutto oder netto?“, geantwortet wird. Dabei zählt für uns in erster Linie, was wir jeden Monat auf das Konto überwiesen, also netto, bekommen. Doch viele Arbeitgeber schreiben ihre Stellen mit dem Gehalt in brutto aus, wodurch es zu Verwirrungen bezüglich des realen Lohns kommt.

Der Brutto Netto Rechner

Dies verhält sich auch bei einer Gehaltserhöhung so. Schnell wird aus den 300 Euro mehr nur noch die Hälfte, die Abzüge für Lohnsteuer, Versicherungen etc. sind enorm. Umso wichtiger ist es zu wissen, was denn nun aus dem brutto wird. Für die Berechnung gibt es einige Punkte zu beachten, die Ihnen erklären sollen, wie es zu einer so großen Spanne zwischen brutto und netto kommt.

Erhalten Sie bspw. einen geldwerten Vorteil? Dies kann ein im Vertrag vereinbartes „Spritgeld“ oder ein zur Verfügung gestellter Firmenwagen sein. Sind Sie in der Kirche angemeldet, so beeinflussen diese Abgaben auch Ihr Verhältnis zwischen brutto und netto. Auch in welchem Bundesland Sie leben ist entscheidend und geben Sie zudem bitte Ihr Alter an. Beim Brutto Netto Rechner Deutschland werden auch Kinder und Freibeträge mit einbezogen. Doch die schlussendlich größten Kostenfaktoren sind die Kranken- und Rentenversicherungen und die Arbeitslosenversicherung.

Brutto ist wichtig

Das angegebene Bruttoeinkommen nützt Ihnen persönlich sehr viel, wenngleich dies auch nicht immer ersichtlich ist. Doch neben dem Geld über das Sie jeden Monat verfügen können, übernimmt Ihr Arbeitgeber auch noch viele Kosten. Er zahlt die Lohnsteuer, von der Sie sich unter Umständen etwas wiederholen können, sowie die Versicherungen. Gerade die konstanten Rentenbeiträge sind wichtig, damit Sie eine solide Absicherung im hohen Alter haben. Darüber hinaus steht es Ihnen frei eine private Zusatzrente wie die Riester abzuschließen.

Vor dem Jobwechsel vergleichen

Vielleicht haben Sie auch nach einem Brutto Netto Rechner für Deutschland gesucht, weil Sie einen Jobwechsel in Betracht ziehen? Dann sollten Sie sich die oben genannten Daten vom potentiellen neuen Arbeitgeber einholen, sofern er Sie in Betracht gezogen hat und mit unserem Rechner ermitteln, wie viel Ihnen an netto unterm Strich bleibt. Oft lassen wir uns von der größeren Zahl in brutto täuschen und dahinter verbergen sich dann die andere Versicherungen oder weitere Abzüge, die es bei Ihrem bisherigen Arbeitgeber so nicht gab.

Grundsätzlich sollte jeder Arbeitgeber Ihnen das netto angeben, aber mit unserem Rechner können Sie ermitteln, was Ihnen tatsächlich ausbezahlt wird.

Das könnte dir auch gefallen
Newsletter abonnieren
Mit unseren Newslettern erhalten Sie genau die News, die Sie brauchen - kostenlos und direkt in Ihre Mailbox.
Sie können sich jederzeit abmelden

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.